Günstigster DSL Anbieter 2017 - alle Anbieter aus Deutschland im Preisvergleich

Schnelles Internet gehört heute in vielen Fällen einfach zum Lebensstandard dazu. Kommunikation und Information über das Internet sind effizient und komfortabel, wobei hierfür lediglich ein passender Tarif vorausgesetzt wird. Ein günstigster DSL Anbieter ist allerdings nicht ganz so einfach auffindbar. Um hier wirklich vom besten Angebot profitieren zu können, gilt, es einige wichtige Tipps zu beachten.

Was ein günstigster DSL Anbieter leisten sollte

Günstigster DSL Anbieter finden

Viele denken automatisch daran, dass ein günstiger DSL Anbieter nur eine langsame Datenverbindung gewährleisten kann. Dieses ist nicht unbedingt der Fall. Mittlerweile gibt es schon unter den günstigsten Tarifen Anschlüsse mit 16- oder sogar noch mehr MBit/s. Wer jedoch unbedingt so günstig wie nur irgendwie möglich online gehen möchte, sollte zunächst überdenken, wie viel Bandbreite es denn wirklich sein muss. Ein günstigster DSL Anbieter hat oft auch 2- oder 6 MBit/s schnelle Anschlüsse im Sortiment, die die Produktpalette preislich nach unten abrunden. Zwar können die Downloadgeschwindigkeiten hier nicht mit denen von VDSL-Tarifen mithalten, reichen aber immer noch aus um schnell im Internet zu surfen oder Internetvideos abzuspielen. Ein günstigster DSL Anbieter sollte aber auch keine Zusatzkosten verursachen. Hier empfiehlt es sich, vor Vertragsabschluss in Erfahrung zu bringen, ob Moden bzw. Router kostenlos zur Verfügung gestellt werden oder ob eine ungewöhnlich hohe Anschlussgebühr in Rechnung gestellt wird.

Günstigster DSL Anbieter über einen Vergleich ermitteln

Wird der Begriff " Günstigster DSL Anbieter " in eine Suchmaschine eingegeben, gibt es natürlich tausende Treffer. Deutlich effektiver ist die Nutzung eines seriösen Tarifrechners, der regelmäßig mit allen DSL-Angeboten aktualisiert wird. Diese Kriterien erfüllt auch der Service von Check24. Hier kann kostenlos und mit nur wenigen Klicks ein günstigster DSL Anbieter ermittelt werden, der die gewünschten Leistungen bietet und auch in der jeweiligen Region angeboten wird. Benötigt werden nur die Ortsvorwahl sowie die gewünschte Surf-Geschwindigkeit. Auf Wunsch kann auch nach Komplettpaketen bestehend aus DSL und Festnetz gesucht werden. Unterm Strich lohnt es sich auf jeden Fall, einen Vergleich zu starten und sich dann für einen Vertrag mit dem wirklich preiswertesten Anbieter zu entscheiden.

zum DSL Preisvergleich >>